Konflikte lösen und Beziehungen verbessern durch achtsame Kommunikation

„Sag nicht alles was Du weisst, wisse aber immer was Du sagst und wie Du es sagst“

Wir lernen, unsere Beziehungen so zu gestalten, dass Verständnis und Wertschätzung für uns selbst und den anderen immer im Mittelpunkt stehen.
Dazu gehört:
– auch in angespannten Situationen aufrichtig, gelassen und konstruktiv im Gespräch zu bleiben.
– Fähigkeiten und Haltungen zu entwickeln, die uns ermöglichen potenzielle Konflikte in friedliche Gespräche umzuwandeln.
– Kritik so zu äußern, dass sie nicht verletzt, Lösungen zu finden, bei denen die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt werden.

Wir arbeiten hier mit Elementen aus Focusing, Talking Stick,
Gewaltfreie Kommunikation, „Miteinander Reden“ nach Schulz von Thun,
Selbstbewusstsein nach Virginia Satir
und dem Enneagram.

Siehe auch mein Beitrag zu Kommunikation unter Erläuterungen